Startseite - Muscheln

Aktuelles

Aktuelles

Neue Behandlungsmethode: Ozon-Sauerstoff-Therapie

Ozon ist energiereicher Sauerstoff. Wir benutzen reinsten medizinischen Sauerstoff, führen mit Hilfe eines Gerätes elektrische Energie dazu, und erhalten so energiereichen Sauerstoff in ganz genauer Konzentration, die laufend photometrisch gemessen wird. Dafür ist ein überaus genaues und verlässliches Gerät notwendig.

Bei einem Kontakt des Ozons mit dem Körper entsteht - bildlich gesprochen - wieder Sauerstoff plus Energie. Die Energie geht über  

1. auf die roten Blutkörperchen, die ein Mehr an Sauerstoff an alle Körperzellen abgeben können, daher eine bessere Funktion aller Körperorgane, daher der Einsatz in der Vital Medizin und Happy Aging.

2. eine Stärkung des Abwehrsystems, d.h. chronische Infekte klingen schneller ab, akute Infekte heilen in kürzerer Zeit,  eine Infektanfälligkeit wird verbessert. Schließlich erfolgt

3. eine Stärkung der Radikalfänger – Ozon ist die stärkste Möglichkeit, die körpereigenen Antioxidantien anzuregen. Damit wird allen Entzündungs- und Alterungsvorgängen vorgebeugt. 

Die genauen biochemischen Vorgänge, die diesen Wirkungen zu Grunde liegen, sind mittlerweile sehr genau erforscht. Seit Mitte der 90er Jahre sind zunehmend Studien verschiedener Universitäten des In- und Auslandes publiziert worden. Es ist faszinierend festzustellen, wie wir heute viel von dem wissenschaftlich belegen können, was bekannte Experten der Ozon Therapie seit den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts uns immer als reine Erfahrungsheilkunde gelehrt haben. Eine umfangreiche Liste an Literatur und Lehrbüchern ist erhältlich über die deutsche Ozongesellschaft.

 

Ozon-Sauerstoff als Medikament
 

Das Medizinische Ozon ist immer ein Gemisch aus reinstem Ozon (0.05-5 %) und reinstem Sauerstoff.
Medizinisches Ozon hat eine stark ausgeprägte bakterientötende, pilztötende und vireninaktivierende Wirkung und findet von daher einen breiten Anwendungsbereich zur Desinfektion von infizierten Wunden, Pilzbefall und Mischinfektionen. 

Die durchblutungsfördernde Eigenschaft nutzt man bei der Behandlung von arteriellen und venösen Durchblutungsstörungen und zur Revitalisierung.

Im niedrig dosierten Konzentrationsbereich werden die körpereigenen Abwehrkräfte mobilisiert, d.h. das Immunsystem aktiviert. Immunzellen produzieren als Antwort auf ihre Aktivierung durch Medizinisches Ozon spezifische Botenstoffe, die Zytokine (wie Interferone oder Interleukine), die andere Immunzellen informieren und so die ganze Kaskade der Immunantwort in Gang setzen. Der Einsatz des Medizinischen Ozons zur Immunaktivierung bei einer schlechten Immunlage und Immundefizit aller Art ist daher sinnvoll. 

Genau dosierte Ozonmengen - in Form der "Großen Eigenblutbehandlung" (als extrakorporale Blutbehandlung) verabreicht - aktivieren die körpereigenen Antioxidantien und Radikalfänger.

 

Bioidentische / natürliche Hormontherapie

Die bioidentische / natürliche Hormontherapie ist eine Methode, um das Gleichgewicht des Körpers zu unterstützen. Je besser Sie über sich Bescheid wissen, desto gezielter können Sie Ihrem Körper helfen.

Die Bestimmung der freien Hormone erfolgt mit einem Speichel-Hormon-Test (SHT).

Die Analyse des Testergebnisses ist ein wichtiger diagnostischer Ausgangspunkt für meine ärztliche Behandlung mit bioidentischen (natürlichen) Hormonen. Dies sind Hormone, die unser Körper selbst bildet.

» weitere Informationen zur bioidentische / natürliche Hormontherapie

Biophysikalische Informationsmedizin in Praxis und Anwendung

Buchcover

Herausgeberin: Bärbel Westermann

Das neu aufgelegte Buch "Biophysikalische Informationsmedizin in Praxis und Anwendung" wurde komplett überarbeitet. Alle Grafiken und Bilder wurden neu eingebunden und die Seiten übersichtlicher gestaltet. Verwenden Sie das Buch als Nachschlagewerk oder informieren Sie sich über die vielen Praxisbeispiele.

Das Buch können Sie bei uns in der Praxis Westermann unter 08431 / 48041 oder 

über unser  Kontaktformular bestellen.

Weitere Informationen zur Biophysikalischen Informationsmedizin finden Sie auf meiner Website unter:
Erweiterte Methoden » Biophysikalische Informationsberatung